de en
Thomas Müller Ivan Reimann Architekten1
Thomas Müller Ivan Reimann Architekten2

Erweiterungsbau Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat, Berlin

Objekttyp
Ministerien

Bauherr
Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Architekten
Thomas Müller Ivan Reimann, Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin

Fertigstellung
2024

Expertisen
Bauakustik
Schallimmisionsschutz
Raumakustik

Das Bundesministerium des Innern (BMI) erhält auf dem 36 000 m² großen bundeseigenen Grundstück "Moabiter Werder" einen Erweiterungsbau. Aufgrund von Aufgabenmehrungen und der damit einhergehenden Personalaufstockung des BMI werden in diesem Gebäude auf 13 Vollgeschossen Büroflächen für bis zu 350 Mitarbeiter geschaffen. Im Erdgeschoss wird ein künftiges Besucherzentrum untergebracht. Mit dem markanten Hochhaus wird das Ensemble mit den bereits realisierten Baukörpern vervollständigt.

Im Fokus der raumakustischen Beratungen standen die besonders schutzbedürftigen Büroräume sowie das Besucherzentrum im Erdgeschoss. Hier ist eine hochschalldämmende Mobiltrennwand geplant, um die unterteilten Räume zeitgleich störungsfrei nutzen zu können. Zur Bestimmung der erforderlichen Schalldämmung der Fassade zum Schutz vor Geräuschen der nah vorbeiführenden Bahntrassen erfolgten detaillierte Simulationen zur Schallausbreitung der Verkehrsgeräusche und deren Einwirkung auf das Gebäude. Des Weiteren sind Messungen im bestehenden Innenministerium durchgeführt worden, um nachzuweisen, dass mit der dort vorhandenen und für den Erweiterungsbau identisch geplanten Möblierung sowie mit zielgenauen und dadurch kostenoptimierten zusätzlichen raumakustischen Maßnahmen die Anforderungen der zwischenzeitlich eingeführten Technischen Regeln für Arbeitsstätten ASR A 3.7„Lärm“ eingehalten werden können. Für das Besucherzentrum wurden mit den Architekten optisch ansprechende Lösungen abgestimmt, die – basierend auf akustischen Berechnungen – für eine hervorragende Sprachverständlichkeit in den Räumen sorgen werden.

Bildrechte
1 Thomas Müller Ivan Reimann Architekten
2 Thomas Müller Ivan Reimann Architekten