de en
Jakub Zerdzicki, unsplash.com1

Kalle Neukölln, Berlin

Objekttyp
Quartiere
Revitalisierung
Handel

Bauherr
K101 GmbH & Co. KG, Berlin

Architekten
AUKETT+HEESE GmbH über Maruhn Real Estate Investment GmbH, Berlin (Objektplanung)
Max Dudler, Büro Berlin (Fassaden)

Fertigstellung
2024

Expertisen
Wärmeschutz- und Energiebilanzierung
Bauakustik
Schallimmisionsschutz
Baudynamik
Raumakustik
Akustische Messungen

Ein 1970 errichtetes Kaufhaus in der Karl-Marx-Straße 101 in Berlin-Neukölln sowie dessen Hochgarage zur Donaustraße werden umfassend revitalisiert. Die Beibehaltung der Betontragstruktur und vieler Bestandsoberflächen sowie die Offenhaltung von Konstruktionselementen bedeutet eine erhebliche Einsparung von Ressourcen im Bauprozess. Künftig wird hier auf 10.000 m² eine Mischung aus Einzelhandel und Gastronomie/Foodmarket – verbunden mit attraktiven Aufenthaltsflächen – im Untergeschoss, Erdgeschoss und Dachgeschoss entstehen. Ein besonderes Highlight ist der Event Space im Erdgeschoss. In den oberen Geschossen beider Bauteile sind Büronutzungen geplant, ebenso ein 4 000 m² großer Dachgarten mit Ausblick auf die Stadt.
Der Konzeptentwurf stammt vom Bauherrn selbst. Die Fassaden werden von Max Dudler entworfen und geplant.

Bildrechte
1 Jakub Zerdzicki, unsplash.com

Ähnliche Projekte